ein Unternehmen der
mpl-Gruppe
    nemet

FS100

Die neueste YASKAWA Steuerungsgeneration FS100 wurde speziell für die Bereiche Picking und Packing sowie alle anderen Handhabungsanwendungen entwickelt.

 

Das Entwicklungsziel war „Schnell, sicher, offen, klein“. Echtzeit-Verarbeitung von Sensor-Signalen, Reaktionen auf Kamerainformationen und andere Hochgeschwindigkeits-Anwendungen werden damit ermöglicht. Insgesamt entwickelt die FS100 damit ihre besondere Leistungsfähigkeit in Applikationen, bei denen eine hohe Flexibilität gefordert ist.

Modern ist auch das offene Konzept der Steuerung, also die Möglichkeit des Anwenders von außen per PC oder SPS auf Schnittstellen und Bewegung des Roboters zuzugreifen und auch eigene Applikationen zu entwickeln. Mit Schnittstellen wie MotoSync oder MotoPlus kann die Steuerung in Produktionslinien als Slave der übergeordneten Steuerung agieren und wird so in Ihrer gewohnten SPS-Sprache programmiert.

Die schmale und kompakte Bauform benötigt wenig Stellfläche und spart somit kostbaren Produktionsplatz ein. Insbesondere für Line Builder bietet die FS100 damit wesentliche Vorteile. Auch in der Kombination mit der Hochleistungssteuerung für Schweißen und Mehrroboterapplikationen DX100 sieht der Bediener keinen Unterschied bei der Teach-in-Programmierung.

Vorteile im Überblick

  • Konzipiert als offene Steuerung
  • Entwicklung eigener Applikation
  • Hohe Flexibilität, variable Verpackungslösungen
  • Sicher und schnell
  • Platzsparend, schmal und kompakt
  • Energiesparend

                                                                                                                                                                  

 Flyer_Controller_FS100